Straftat bei Saturn 

Diebe verstecken Spielekonsole im Kinderwagen - Polizei fahndet mit Foto nach Täter

+
Symbolfoto

Spielekonsole als Beute: Zwei unbekannte Diebe haben in der Saturnfiliale in der Hagener Rathausgalerie zugeschlagen. Die Polizei fahndet mit einem Foto nach einem der Täter. 

Den Diebstahl begingen die beiden noch unbekannten Täter bereits am 26. Februar um 16.22 Uhr, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die beiden Unbekannten entwendeten aus der Saturnfiliale in der Rathausgalerie Hagen eine Spielekonsole im Wert von 400 Euro.

Die Täter verbargen die Beute in einem Kinderwagen und verließen den Laden, ohne die Ware zu bezahlen, so die Polizei.

Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann? Um das ganze Motiv zu sehen, auf das Symbol oben rechts klicken.

Eine Videoüberwachungsanlage zeichnete die Tat auf. Ein Richter verfügte nun die Veröffentlichung eines Fotos, auf dem ein Täter zu erkennen ist. 

Die Polizei fragt deshalb: Wer kennt diesen Mann? Hinweise nimmt die Polizei Hagen unter Tel. 02331-986-2066 entgegen. -eB

Lesen Sie auch:

20-Jährige vermisst: Wo ist Geraldine B.?

Nächtlicher Einbrecher versteckt sich in der Volme - es ist ein Kind!

Lkw-Tank aufgerissen: Feuerwehr im Einsatz - Straße gesperrt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare