Hubschrauber hebt ohne Patient und Arzt ab

Auf dem Wendehammer: Rettungshubschrauber landet mitten im Wohngebiet 

+
Der Rettungshubschrauber landete in einem Kiersper Wohngebiet

Kierspe - Ein Rettungshubschrauber ist am Montag mitten in einem Kiersper Wohngebiet gelandet. Der Helikopter hob am Ende ohne Patienten ab - aber auch ohne Arzt.

Im Märkischen Kreis kam es am späten Montagnachmittag gleich zu mehreren parallelen Rettungseinsätzen, bei der Notärzte zur Unterstützung benötigt wurden. Das führte in Kierspe-Dorf dazu, dass bei einem internistischen Notfall kein Mediziner auf direktem Weg greifbar war. 

Da ohnehin die Gefahr bestand, dass der betroffene Patient einen Transport per Luftrettung benötigen könnte, wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. 

Um diesem die Landung auf einem Wendehammer mitten in einem Wohngebiet zu ermöglichen, rückten die Polizei und der Löschzug 2 der Kiersper Feuerwehr aus. Nach eingehender Untersuchung ist der Helikopter ohne Patienten wieder abgeflogen, allerdings auch ohne Arzt. Der fuhr im Rettungswagen mit ins Krankenhaus. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare