In Hemer

Raubüberfall auf Tankstelle: Täter flüchten mit Bargeld und Süßigkeiten

+
Spektakuläre Verfolgungsjagd

Hemer - Am Montagabend wurde eine Tankstelle an der Ihmerter Straße in Hemer von drei maskierten Tätern überfallen. Diese befinden sich auf der Flucht. 

Am Montagabend betraten drei maskierte Täter eine Tankstelle an der Ihmerter Straße in Hemer. Sie bedrohten eine Angestellte mit einer Schusswaffe und forderten die Herausgabe von Bargeld.

Doch damit nicht genug: Bevor die drei die Flucht ergriffen schnappten sie sich zudem Süßigkeiten und Getränke. 

Die Angestellte blieb unverletzt. 

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

- Alle männlich

- Alle etwa 180 cm groß

- Alle komplett schwarz gekleidet

- Vermutliches Alter zwischen 18 und 25 Jahren

- Gesicht teilweise mit schwarzem Tuch bedeckt

- Trugen alle Käppies

- Ein Täter trug eine Brille

- Einer der Täter war mit einer schwarzen Jogginghose bekleidet

Eine Fahndung im Bereich des Tatorts habe bislang nichts ergeben, erklärte die Polizei im Gespräch mit unserer Redaktion.

Erst am Samstag war eine Tankstelle in Menden von drei maskierten Tätern überfallen worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare