Überfall am Dienstagabend

Teenager überfällt Mendenerin mit Messer: Neue Details zur Fahndung

+
Symbolfoto

Menden - Ein Räuber hatte es am Dienstag auf ein Fachgeschäft an der Mendener Straße abgesehen. Das Opfer berichtete, es sei von einem Kind überfallen worden!

Der Junge wurde "etwa 12 bis 15 alt" geschätzt. Gegen 17.45 Uhr betrat er das Geschäft, hielt der Inhaberin ein Messer vor und verlangte Bargeld. 

"Mit Nachdruck forderte die den Jungen auf aus dem Geschäft zu verschwinden. Dies tat er dann auch", erklärte die Polizei. 

Neue Details zur Tat

Das Opfer hat nun weitere Details zur Tat bekannt gegeben: Demnach war der Täter etwa 20 Minuten vor der Tat bereits einmal im Geschäft.

Zu dieser Zeit trug er "witterungsgerechte" Bekleidung. Hierbei soll es sich um eine dicke schwarze Daunenjacke gehandelt haben. Zeitgleich hatte er einen Rucksack geschultert. 

Zu diesem Zeitpunkt war er offenbar ohne Fahrrad vor Ort. Möglicherweise war er zuvor aus dem Bus gestiegen. Er hielt sich nur kurz im Laden auf und verschwand wieder.

20 Minuten später betrat er das Geschäft unmittelbar mit einem Messer in der Hand. Hier war er jedoch nur mit einem hellgrünen T-Shirt bekleidet.

So wurde er beschrieben

Der Junge flüchtete laut Polizei auf einem gelben BMX-Fahrrad. Er sprach Deutsch, trug ein grünes T-Shirt mit unbekanntem Logo, war korpulent, hatte ein rundes Gesicht und braune Haare. 

Trotz Fahndung fehlt vom Täter bislang jede Spur.

Die Polizei ermittelt nun wegen schweren Raubes und sucht dringend Zeugen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare