Unfall am frühen Montagabend in Menden

Radfahrerin (16) erfasst und geflüchtet: Polizei sucht Auto-Rüpel

+

Menden - Eine junge Fahrradfahrerin aus Menden (16) ist am frühen Montagabend auf der Fröndenberger Straße gestürzt, weil ein vorbeifahrendes Auto den Lenker ihres Fahrrades touchiert hatte. Die Jugendliche erlitt unter anderem eine Gehirnerschütterung, der Autofahrer fuhr einfach davon. Jetzt fahndet die Polizei nach dem Rüpel.

Die 16-jährige Mendenerin befuhr mit ihrem Fahrrad am Montag gegen 18 Uhr die Fröndenberger Straße - allerdings auf dem Seitenstreifen entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung in Richtung Menden, wie die Pressestelle der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis mitteilte.

"Ein unbekannter Fahrzeugführer befuhr zur gleichen Zeit mit seinem Pkw die Fröndenberger Straße in Fahrtrichtung Fröndenberg. Beim Passieren der Radfahrerin touchierte der Pkw mit seinem Außenspiegel den Lenker der Radfahrerin, welche dadurch zu Fall kam und sich dabei eine Gehirnerschütterung sowie Prellungen und Blutergüsse zuzog", so die Polizei weiter.

Der Fahrzeugführer habe sich von der Unfallstelle entfernt, ohne eine Schadensregulierung eingeleitet zu haben. Zeugen des Vorfalls werden jetzt gebeten, sich mit der Polizei in Menden (Telefon: 02373-90990) in Verbindung zu setzen. - eB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare