Ursache noch ungeklärt

Radfahrer "erheblich" verletzt: Polizei sucht nach mysteriösem Unfall Auto mit MK-Kennzeichen

+

Drolshagen/Märkischer Kreis - Ein Unfall, der sich am Mittwochabend in Drolshagen ereignete, gibt der Polizei Rätsel auf: Ein 67-jähriger Radfahrer stürzte aus noch ungeklärten Gründen und zog sich dabei "erhebliche" Verletzungen zu. Nun sucht die Polizei Zeugen - unter anderem den Fahrer eines Autos mit MK-Kennzeichen.

Die Polizei erhielt nach eigenen Angaben gegen 19.05 Uhr Kenntnis von einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Radfahrer. Dieser gab in einem Krankenhaus an, dass er zusammen mit mehreren Radfahrern auf der L 869 in Richtung B 54 gefahren sei. 

"Vermutlich auf Höhe des Ortsteils Neuenhaus sei ihnen auf der eigenen Fahrspur ein Fahrzeug entgegen gekommen, dessen Fahrer einen Trecker überholte habe", heißt es im Polizeibericht. Anschließend sei der Autofahrer in Richtung Krummenerl weitergefahren. Der 67-Jährige stürzte mit dem Rad und verletzte sich laut Polizei erheblich. 

Nach den bisherigen Ermittlungen ist die Unfallursache ungeklärt, wie die Polizei mitteilt. Bei dem entgegenkommenden Pkw soll es sich nach Zeugenaussagen um einen dunklen Golf mit dem Kennzeichenfragment "MK - L" handeln. 

Sowohl der Treckerfahrer als auch der Fahrzeugführer werden gebeten, sich mit der Polizei in Olpe unter ☎02761/9269-0 oder -4110 in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare