Hubschrauber und Mantrailer-Hund im Einsatz

Vermisstensuche im MK: Frau lebend im Wald gefunden

Polizei-Hubschrauber mit Suchscheinwerfer in der Nacht.
+
Mit einem Polizeihubschrauber hat die Polizei am Freitagabend nach einer vermissten Frau in Iserlohn gesucht.

[Update] Die Polizei hat am Freitag nach einer vermissten Frau aus Iserlohn gesucht. Am Abend wurde die 55-Jährige lebend im Wald gefunden.

Iserlohn - Wie die Polizei am Freitagabend mitteilte, sei die Frau seit dem Vormittag vermisst worden. Die Polizei suchte am Abend im Bereich Nussberg, auf dem Parkplatz des Danzturmes sei in den Abendstunden das leere Auto der 55-Jährigen gefunden worden.

Um 23.17 Uhr dann die erlösende Nachricht: Polizeibeamte haben die Frau lebend im Wald gefunden. Zunächst sei ihr Hund entdeckt worden.

Laut Polizei ist die 55-Jährige noch am Abend ins Krankenhaus gebracht worden. Bei der Vermisstenmeldung hieß es, die Frau sei Diabetikerin und auf Medikamente angewiesen.

Frau vermisst: Polizeihubschrauber und Maintrailer-Hund im Einsatz

Die Polizei setzte bei der Suche einen Mantrailer-Hund sowie den Polizeihubschrauber „Hummel" ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare