Unfallflucht in Iserlohn

Zeugen gesucht: Rollstuhlfahrer stürzt, Kleinwagen-Fahrerin flüchtet

+

Iserlohn - Gestern nachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall am Konrad-Adenauer-Ring / Karnacksweg.

Ein Rollstuhlfahrer überquerte den Fußgängerüberweg an der o.g. Örtlichkeit, als sich ein heller Kleinwagen näherte, ohne die Geschwindigkeit zu reduzieren.

Der 81-jährige Geschädigte lenkte seinen Rollstuhl stark nach links, um eine Kollision mit dem Pkw zu verhindern. Hierbei kam er zu Fall und verletzte sich nicht unerheblich. 

Die Fahrzeugführerin entfernte sich von der Unfallörtlichkeit in Fahrtrichtung Iserlohn-Zentrum, ohne zuvor schadensregulierende Maßnahmen eingeleitet zu haben.

Die Person wird wie folgend beschrieben:

Junge Frau mit hellen Haaren (zu einem Zopf gebunden)

Sachdienliche Hinweise zu dem Verkehrsunfall und/oder zur Verursacherin nimmt die Polizei in Iserlohn unter Tel.: 9199-0 oder 9199-7106 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare