In der Galeria Karstadt Kaufhof am Schillerplatz in Iserlohn

Zu gierig! Parfümdieb (43) schießt nach zwei "Erfolgen" ein Eigentor

+

Iserlohn - Zwei Mal konnte er "verduften", dann schoss er mit seiner Gier nach noch mehr hochwertiger Beute ein Eigentor: In Iserlohn hat die Polizei einen Parfümdieb "überreicht" bekommen, den Mitarbeiter der Galeria Karstadt Kaufhof am Schillerplatz beim dritten Diebstahl binnen einer guten halben Stunde erwischt hatten.

Wie die Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis am Montag mitteilte, hatte ein Mann aus Hagen offenbar Spaß am unbemerkten Klauen entwickelt - falls er den nicht sogar schon vorher hatte...

So steckte der 43-Jährige am Samstag um 13.51 Uhr zum ersten Mal Parfüm ein, das er nicht bezahlte. Kurze Zeit später schnappte er sich die nächsten beiden Flaschen hochwertiger Duftwasser und schmuggelte die Ware unter der Jacke bzw. im Rucksack nach draußen.

Was er aber nicht vermutete: Schon bei dieser zweiten Tat war er von Mitarbeitern über die Überwachungsmonitore beobachtet worden. Da Mitarbeiter waren aber nicht schnell genug an ihn herangekommen, so dass der Diebstahl erneut gelang.

Dass der Dieb es noch ein drittes Mal versuchen würde, musste man nicht unbedingt vermuten. Genauso war es aber. 

Dazu die Polizei: "Doch als er um 14.26 Uhr erneut zugriff, hatten ihn die Mitarbeiter früher erspäht. Sie hielten ihn fest, bis die Polizei eintraf. Das Kaufhaus erteilte Hausverbot." - eB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare