Neuer Kurs "Musikgarten" ab 10./11. Januar in Iserlohn und Letmathe

ISERLOHN/LETMATHE - Für Kurzentschlossene hat der “Musikgarten“ der Musikschule Iserlohn noch einige Plätze frei: In der nächsten Woche startet wieder ein neuer Kurs für Kinder im Alter von etwa zwei Jahren in Begleitung eines Eltern- oder Großelternteils. Im “Musikgarten“ dreht sich alles rund um das Thema “Tierwelt“.

So wecken fröhliche Kinderlieder, Finger- und Bewegungsspiele, Kniereiter und Tänze auf spielerische Art die Freude an der Musik und bereichern die häusliche Eltern-Kind-Beschäftigung um viele musikalische Möglichkeiten. Kurzentschlossene kommen einfach unverbindlich zum ersten Kurstermin (Iserlohn: Montag, 10. Januar, 8.45 Uhr, Gartenstraße 39, Letmathe: Dienstag, 11. Januar, 10.15 Uhr, Oeger Straße 9) oder erhalten ab 10. Januar telefonische Auskunft in der Geschäftsstelle der Musikschule Iserlohn unter der Nummer 0 23 71 / 2 17-19 53.

Der Kurs geht bis zu den Osterferien. Er findet einmal pro Woche statt und dauert jeweils fünfzig Minuten. Als Probezeit sind die ersten zwei Wochen bei Abbruch kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare