Vorfall in Hemer

Neue Masche: Vorsicht vor betrügerischen Steine-Reinigern

+
Symbolbild

Hemer - Am Dienstag waren Betrüger mit einer neuen Masche in Hemer unterwegs. Es ist nicht davon auszugehen, dass sie es nur dort versuchen.

Am Dienstag fand der Bewohner eines Hauses in der Straße "Auf dem Kamp" einen Werbeflyer für eine "Steinreinigung" im Briefkasten.

Er rief die Nummer an, woraufhin gegen 17 Uhr ein schwarzer Pkw mit Borkener Kennzeichen vorfuhr. Zwei Männer stiegen aus und nahmen die zu reinigenden Flächen in Augenschein.

Anschließend vereinbarte man einen Preis für die Säuberung und forderte eine Anzahlung vom vermeintlichen Kunden. Nachdem sie das Bargeld erhalten hatten, fuhren sie weg.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben

  • 1. Person: ca. 40 bis 45 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß, auffallend grau/blaue Augen
  • 2. Person: ca. 40 bis 45 Jahre alt, dunkler Hauttyp, dunkle Augen, etwa 1,70 Meter groß.

Beide Tatverdächtigen sprachen Deutsch mit Akzent und unterhielten sich zwischenzeitlich fließend in Arabisch klingender Sprache. Im Pkw soll sich eine weitere nicht näher beschriebene Person befunden haben.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Hemer unter 02372/9099-0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare