Iserlohner beweisen Humor

Wie Männer bessere Beifahrer werden: Emma Schwarzer gibt VHS-Kursus im Raum 007

+
Im VHS-Programm der VHS Iserlohn taucht ein ganz besonderer Kursus auf.

Iserlohn - Das Zusammenleben von Mann und Frau ist Quell steter Missverständnisse. Das kann richtig lustig sein. Die VHS Iserlohn leistet jetzt ihren Beitrag - mit einem Kursus im neuen VHS-Heft: "Neue Männer braucht das Land". Ein Fake voller Klischees und Humor.

Es ist das offizielle Programm der VHS fürs erste Halbjahr 2019. Das Heft wird herausgegeben vom Bürgermeister persönlich. Darin findet sich auf Seite 13 in der Rubrik "Politik-Gesellschaft-Umwelt" zwischen den Kursen "Steingarten anlegen" und "Selbst ist die Frau -Kleinreparaturen im Haushalt" ein außergewöhnliches Angebot. 

Der Kursus mit der Buchungsnummer 191_10293 heißt "Neue Männer braucht das Land". Er besteht aus drei Modulen und richtet sich ausschließlich an Männer. Es geht in den Modulen ums "Loslassen", "Gedächtnistraining" und "Die Rolle des Beifahrers". 

In Anlehnung an James Bond und Alice Schwarzer

Stutzig werden aufmerksame Leserinnen und Leser schnell. Denn der Workshop findet im Raum 007 statt - in Anlehnung an James Bond, eine Ikone der Männlichkeit. 

Der Workshop wird geleitet von der Frauenbeauftragten Emma Schwarzer, ein Name, der an die Herausgeberin der Frauenzeitschrift Emma, Alice Schwarzer, erinnert. Und auch das Datum lässt aufhorchen. Der Kursus beginnt am 1. April. Es könnte sich also um einen vorgezogenen Aprilscherz handeln. 

Kursus besteht aus drei Modulen

Die Indizien verdichten sich, wenn man tiefer ins Programm einsteigt. 

MODUL 1 Loslassen: Die Referentin geht der Frage nach: "Wie kann Mann es schaffen, seiner Frau die Fernbedienung auszuleihen?" Ziel ist dabei die freiwillige Wahl des Fernsehprogramms während einer Fußballübertragung. Fernsehbedienungen sind mitzubringen - ohne Batterien. 

MODUL 2 Gedächtnistraining: Dabei hilft der Sportjournalist A.L.Z. Heimer (ja, das steht da wirklich so!) bei der Beantwortung der Frage: Wie erinnere ich mich an Geburtstage anhand der Fußballhistorie? Die Männer sollen auch lernen, anzurufen, wenn sie sich verspäten. 

MODUL 3 Die Rolle des Beifahrers: Das Modul steht unter dem Motto "Einfach mal die Klappe halten" und richtet sich ausschließlich an erfahrene Kraftfahrer. Ziel ist das "Erlernen kommentarloser Akzeptanz und grundlegender Atemtechniken gegen Schnappatmung". Mitzubringen sind Führerschein, handelsübliche Psychopharmaka und - Klebeband. 

Bislang liegt noch keine Anmeldung vor

Der Leiter der VHS Iserlohn, Rainer Danne, hat nach eigenen Angaben bislang noch keine Anmeldung für den Kursus vorliegen. Das liege aber nicht am mangelnden Interesse, sondern dass sich Interessierte für den Kursus gar nicht anmelden können. Es ist ein Fake. 

Kartoffeldruck für Hunde

Allerdings mit ernstem Hintergrund: Die VHS Iserlohn feiert 100-jähriges Bestehen und hat ein Preisrätsel ausgelobt. Dafür hat sie im VHS-Programm (hier in der pdf-Version) fünf falsche Kurse versteckt, die die Schülerinnen und Schüler finden müssen, um einen Kochkursus zu gewinnen. 

Der Kursus "Neue Männer braucht das Land ist einer der fünf". Auch der Kursus "Kartoffel- und Pfotendruck für Hunde" klingt verdächtig...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare