Neue Ideen für Parkhaus Nordwall und Mendener Bahnhof

MENDEN - Zwei neue Investoren beabsichtigen sich in der Mendener Innenstadt zu engagieren. In der interfraktionellen Besprechung am Montag trugen sie ihre Entwicklungsabsichten erstmalig dem Gremium aus Verwaltungsvorstand und Vertretern des Rates vor. Beide Investoren unterstrichen ihr Interesse, die Attraktivität Mendens mit der Ansiedlung von qualitätsvollem Einzelhandel steigern wollen.

Die geplanten Sortimente sollen das Einzelhandelsangebot in Menden bereichern und neuen Schwung in die Einzelhandelsentwicklung bringen. Für den Bereich Dieler/Parkhaus Nordwall ist der Bau von zwei neuen Gebäudekomplexen geplant. Dort sollen großflächige, die Innenstadt bereichernde Sortimente angesiedelt werden. Der Investor kann sich vorstellen, im neuen Gebäudekörper am Nordwall zusätzliche öffentliche Parkplätze einzurichten. Ein Teil der öffentlichen Parkplätze, die durch die Schließung des Parkhauses am Nordwall weggefallen sind, könnte so ersetzt werden.

Der neue Bahnhofsinvestor beabsichtigt, den historischen Teil des Bahnhofsgebäudes zu erhalten und mit einer attraktiven Nutzung zu füllen. Durch einen Parkplatz getrennt, ist zum Heimkerweg hin ein neuer eingeschossiger Fachmarkt geplant. Der Investor erklärte außerdem, die Kosten für die Errichtung eines behindertengerechten Zugangs zum Bahnsteig übernehmen zu wollen.

Im Bereich des Güterbahnhofs ist die Ansiedlung eines Lebensmittelvollsortimenters und eines Elektromarktes vorgesehen. Darüber hinaus kann sich der Investor vorstellen, dass im nördlichen Bereich des Güterbahnhofbereichs öffentliche Stellplätze für Langzeitparker entstehen.

Sobald die konzeptionellen Überlegungen ausgreift sind und das Nutzungskonzept weitgehend feststeht, beabsichtigt der Bahnhofsinvestor, die Aufstellung eines Bebauungsplanes zu beantragen. Der Antrag auf Änderung des Bebauungsplans für den Bereich Dieler/Parkhaus Nordwall soll ebenfalls zeitnah eingereicht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare