Zeugen nach Attacke in Lüdenscheid gesucht

Angriff mit Leine: Polizei sucht Mann mit kleinem weißen Hund

Hund mit Jacke
+
Einen kleinen weißen Hund führte der Täter spazieren. Zur Rasse machte die Polizei keine Aussage (Symbolbild).

Sein Hund sah harmlos aus, das Herrchen war es nach Erkenntnissen der Ermittler nicht. Die Polizei fahndet nach einem Mann mit kleinem weißen Hund.

  • Mann bittet Hundehalter, das Tier zurückzuhalten
  • Stattdessen wird er attackiert 
  • Polizei sucht Zeugen

Lüdenscheid - Angriff statt Einsicht - so schien die Marschrichtung eines Hundehalters in Lüdenscheid zu sein: Am Sonntagabend um 20.30 Uhr an der Kölner Straße, Ecke Weststraße kam es nach Darstellung der Polizei zu einem Angriff. Die Beteiligten: Ein 55-jährigen Spaziergänger und ein Mann mit Hund. 

Als dem 55-Jährigen der Hund des Mannes zu nah kam, bat er den Hundehalter, den Hund kürzer zu nehmen. Die Reaktion darauf ist unverständlich: Der Unbekannte sei ausgerastet und habe ihn mit der Leine geschlagen. Durch den Schlag wurde das Opfer leicht verletzt. Die Brille fiel zu Boden und zerbrach. 

Hundehalter greift an - die Polizei fahndet

Der Mann und sein Hund gingen weiter. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung. Täterbeschreibung: Männlich, circa 30 Jahre alt, etwa 170 cm groß, normale Statur, Brille, Vollbart, Kappe. Er hatte einen kleinen weißen Hund bei sich.

Eine Fahndung nach dem Verdächtigen verlief bisher ergebnislos. Hinweise erbittet die Polizei Lüdenscheid unter Tel. 02351/90990. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare