Unfall zwischen Werdohl und Plettenberg: Motorradfahrer schwer verletzt

+
Symbolbild

Plettenberg - Bei einem Verkehrsunfall in Plettenberg wurde am Sonntagmittag ein Motorradfahrer schwer verletzt. 

Gegen 13 Uhr fuhr am Sonntag eine Motorradgruppe auf der Kreisstraße 8 von Werdohl nach Plettenberg. Innerhalb einer S-Kurve zwischen Erkelze und Jeutmecke geriet ein Motorradfahrer nach Polizeiangaben aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit der Leitplanke.

Nach einem Notruf bei der Feuer- und Rettungsleitstelle in Lüdenscheid rückten die Rettungskräfte der Plettenberger Feuerwehr aus. Die Einsatzkräfte übernahmen vor Ort die rettungsdienstliche Versorgung und sicherten die Unfallstelle innerhalb der unübersichtlichen Kurve ab.

Mit Verdacht auf schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen an der Wirbelsäule wurde der Motorradfahrer zunächst in das Plettenberger Krankenhaus gebracht. Von dort wurde er nach einer ersten Behandlung nach Köln verlegt.

Für die Zeit des Rettungseinsatzes und der Unfallaufnahme blieb die K8 für knapp eine Stunde, zeitweise voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare