1. come-on.de
  2. Kreis und Region

Moschee in Menden in der Nacht beschädigt: Staatsschutz ermittelt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lars Becker

Kommentare

null

Menden - In der Nacht auf Samstag ist die Moschee an der Grimmestraße in Menden von Unbekannten beschädigt worden. Der Staatsschutz hat Ermittlungen aufgenommen.

Wie die Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis mitteilte, war eine Scheibe an dem Gebäude eingeschlagen worden - offenbar aber waren der oder die Unbekannten aber anschließend nicht in die Räumlichkeiten eingedrungen.

"Der Staatsschutz und die hinzugezogene Kriminaltechnische Untersuchungsstelle (KTU) aus Hagen haben ihre Ermittlungen aufgenommen. 

Die Polizei in Menden (Telefon: 02373/9099-0) fragt nun: Wer hat verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge in der Nacht im Bereich der Grimmestraße/Ohl wahrgenommen?", heißt es in der Pressemitteilung.

Die Ermittlungen müssen zeigen, ob der Tathintergrund tatsächlich im politischen Bereich liegt oder ob es sich womöglich doch "nur" um Vandalismus handelte.

Auch interessant

Kommentare