Vermisstensuche

Wo ist Andreas D.? Polizei sucht 36-Jährigen im MK

Die Polizei Siegen griff ein, als es bei Bewohnern eines Mehrfamilienhauses zu einer Auseinandersetzung gekommen war.
+
Die Polizei Siegen griff ein, als es bei Bewohnern eines Mehrfamilienhauses zu einer Auseinandersetzung gekommen war.

Die Polizei sucht im Märkischen Kreis und im Kreis Unna nach dem 36-jährigen Andreas D. Er ist seit Donnerstag verschwunden.

Menden/Märkischer Kreis - Wo ist Andreas D.? Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem 36-Jährigen. Seit dem
frühen Morgen wird gesucht.  Er stammt aus Menden, wurde aber zuletzt in Fröndenberg (Kreis Unna) gesehen.

Dort hielt er sich in der Kleingartenanlage Klingelbach in Fröndenberg auf. Der 36-Jährige wohnt auf der Platten Heide in Menden.

Der 36-Jährige könne bei Nichteinnahme seiner Medikamente sich oder andere gefährden, meldet die Polizei des MK. So wird er beschrieben:

Vermisstensuche im MK und Kreis Unna: Wo ist Andreas D.?

  • 36-Jähriger mit auffällig roten Haren und sehr heller Haut
  • sichtbare Narbe am Kinn
  • 190 cm groß
  • 100kg schwer
  • bekleidet mitCrocs und Shorts

Zudem wurde ein Foto von Andreas D. veröffentlicht:

Der Vermisste: Andreas D. aus Menden wird aktuell gesucht.

Wer ihn gesehen hat, soll sich unter der Notrufnummer 110 bei der Polizei melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare