1. come-on.de
  2. Kreis und Region

Tumult bei Fußballspiel im MK: Spieler und Zuschauer gehen aufeinander los

Erstellt:

Kommentare

Kinder spielen auf einem Sportplatz Fußball.
Bei einem Fußballspiel der B-Jugend in Iserlohn gingen Zuschauer und Spieler aufeinander los. (Symbolbild) © Uwe Anspach / dpa

Ein Fußballspiel der B-Jugend im MK verlief nicht ganz so wie geplant. Als eine Mannschaft dem Platz verwiesen wurde, gingen Spieler und Eltern aufeinander los.

Iserlohn - Ein Fußballspiel kann schon sehr nervenaufreibend sein. Ein Match der B-Jugend in Iserlohn am Samstag (23.10.2021) hat den Bogen allerdings überspannt: Schon während des Spiels soll es zu Spannungen gekommen sein. Als dann eine Mannschaft vom Platz musste, ist die Situation eskaliert. Auf einem Parkplatz kam es zu einer brutalen Auseinandersetzung zwischen Eltern und Spielern.

Fußballspiel im MK: Spieler und Eltern gehen aufeinander los

Rote Karte für das Verhalten dieser Spieler und Eltern: Bei einem Fußballspiel der B-Jugend in Iserlohn kam es zu brutalen Auseinandersetzungen. Wie die Polizei berichtet, soll es bereits während des Spiels auf dem Sportplatz am Bixterhauser Hellweg zu Tumulten gekommen sein. Eltern, Spieler und Zuschauer sollen sich aggressiv verhalten haben.

Nachdem die Spieler der Gastmannschaft bei dem Fußballspiel vom Platz in Iserlohn verwiesen worden seien, sei der Streit auf dem angrenzenden Parkplatz weiter gegangen. Dort soll es zu lauten Beleidigungen gekommen sein. Die Polizei ermittelt nun wegen Beleidigung und vorsätzlicher einfacher Körperverletzung gegen einen 14-Jährigen aus Hohenlimburg und wegen Beleidigung bzw. versuchter Körperverletzung gegen einen 15-Jährigen aus Iserlohn und seinen 51-jährigen Vater.

Treibt in Lüdenscheid aktuell ein Feuerteufel sein Unwesen? In einer Nacht wurden elf Brände gelegt. Und offenbar gibt es einen Zusammenhang.

Auch interessant

Kommentare