Mehr als 19.000 Schreiben versendet

Post vom Kreis: MK stellt Bescheinigungen für Covid-19-Genesene aus

post märkischer kreis 
+
Wer eine bestätigte Infektion mit dem Coronavirus überstanden hat und mittlerweile als gesundet gilt, erhält in diesen Tagen Post vom Märkischen Kreis.

Das Gesundheitsamt stellt Bescheinigungen für Covid-19-Genesene aus: Wer eine bestätigte Infektion mit dem Coronavirus überstanden hat und mittlerweile als gesundet gilt, erhält in diesen Tagen Post vom Märkischen Kreis. Mehr als 19.000 Schreiben sind versendet worden, erklärte der Kreis in einer Pressemitteilung

Märkischer Kreis - Das Land NRW hat am 1. Mai kommuniziert, dass es die Rechte der Personen mit einer Corona-Schutzimpfung sowie von Genesenen anpasst: Sie profitieren von Ausnahmen in den Schutzregeln des Bundes und des Landes und werden den Personen gleichgestellt, die einen tagesaktuellen negativen Coronaschnelltest vorlegen können.

Kreis Märkischer Kreis
VerwaltungssitzLüdenscheid
Einwohnerzahl410.222 (Stand: 31.12.2019)

MK stellt Bescheinigungen für Covid-19-Genesene aus: Bescheinigungen in deutsch und englisch

Menschen mit dem Nachweis ihrer vollständigen Impfung oder einer überstandenen Erkrankung können daher unter bestimmten Voraussetzungen beispielsweise Dienstleistungen in Anspruch nehmen oder Geschäfte des Einzelhandels betreten.

Der Märkische Kreis stellt – wie angekündigt – Covid-19-Genesenen Bescheinigungen (in deutsch und englisch) aus. Mehr als 19.000 Schreiben sind in dieser Woche versendet worden und sollen die Empfänger in den nächsten Tagen erreichen. Darin wird unter anderem aufgeführt, wann die Infektion mit dem Coronavirus mittels eines PCR-Laborergebnisses festgestellt wurde und wie lange der Status als Genesener gilt (etwa sechs Monate).

MK stellt Bescheinigungen für Covid-19-Genesene aus: Wichtige Hinweise

Personen, deren Erkrankung 28 Tage bis sechs Monate zurückliegt, bekommen vom Märkischen Kreis unaufgefordert eine entsprechende Bescheinigung, mit der sie ihre Erkrankung belegen können. Da dies viele Tausend Menschen betrifft, kann es mehrere Tage dauern, bis jedes Schreiben seinen Adressaten erreicht hat. Der Kreis bittet deshalb darum, von Anfragen und Anrufen abzusehen.  

Personen, deren Erkrankung mehr als sechs Monate zurückliegt und die mittlerweile die erste von zwei Schutzimpfungen erhalten haben, bekommen ebenfalls unaufgefordert vom Märkischen Kreis eine Bescheinigung, die zusammen mit dem Impfnachweis eine Immunisierung attestiert.

Personen, die aktuell erkrankt sind oder künftig erkranken, bekommen automatisch nach dem Eingang des PCR-Laborergebnisses beim Gesundheitsamt eine entsprechende Bescheinigung zusammen mit einem Informationsschreiben zur Quarantäne. Die Bescheinigung befreit NICHT von der Quarantäne, die selbstverständlich eingehalten werden muss.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare