Kennzeichen aus dem MK

Auto landet mitten auf der Kreuzung auf dem Dach - Polizei fahndet nach Insassen

Auto mit MK-Nummernschild landet auf dem Dach - Insassen flüchten
+
Auto mit MK-Nummernschild landet auf dem Dach - Insassen flüchten

Erst krachte er gegen ein Auto, dann landete der Wagen mitten auf der Kreuzung auf dem Dach. Doch den Fahrer aus dem MK stoppte das nicht.

Bergneustadt - Skurrile Szenen spielten sich am Dienstagabend in Bergneustadt ab: Kurz nach 19 Uhr befuhr ein Mazda 2 die Kölner Straße, als der Fahrer offenbar die Kontrolle über seinen Kleinwagen verlor und auf dem Dach landete. Zuvor krachte er jedoch in einen geparkten VW Golf.

Nach ersten Angaben der Polizei sei der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und auf die grüne Ranbebauung geraten. „Der Bordstein wirkte wie ein Katapult“, so die Polizei. Das Auto schleuderte über die Straße, stieß gegen den Golg und landete auf dem Dach.

Als die Beamten an der Unfallstelle auf der Bundesstraße 55 eintrafen, fanden sie nur noch ein leeres Auto vor. Ein Augenzeuge berichtete, er hätte den Fahrer angesprochen, um zu helfen. Dann sei der Fahrer geflohen. Eine Nahbereichsfahndung brachte trotz Zeugenaussagen kein Ergebnis.

Die Polizei veröffentlichte Angaben zu zwei Männern, die im Auto gesessen haben sollen. Der Fahrer soll etwa zwischen 20 und 30 Jahren alt sein, einen schwarzen Hoodie, eine schwarze Kappe und eine schwarze Hose tragen. Er habe einen Kinnbart. Der zweite Mann sei etwa 30 Jahre als und ebenfalls schwarz gekleidet.

Der Wagen krachte im Flug gegen ein anderes Auto.

Wagen schleudert aufs Dach - Polizei fahndet nach Insassen

Ob der in Wesel zugelassene Golf nach der Kollision noch fahrbereit ist, bleibt ebenfalls offen. Es entstand in jedem Fall erheblicher Sachschaden. Der im Märkischen Kreis zugelassene Mazda wurde von einem Abschleppwagen eingesammelt. Die Unfallstelle wurde von der Feuerwehr abgesichert, die sich bei der Alarmierung auf möglicherweise im Fahrzeugwrack eingeklemmte Personen einstellen musste.

Die Kölner Straße ist derzeit durch Feuerwehr, Polizei und Bergungsfahrzeuge in beide Richtungen blockiert. Die Unfallaufnahme und die Fahndung dauern an.

Hinweise zu den flüchtigen Personen bitte an die Polizei Gummersbach unter der Rufnummer 02261/8199-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare