Microsoft Flight Simulator 2020

Virtueller Rundflug im Simulator: So schön ist der MK von oben

Der neue Microsoft Flight Simulator 2020 verspricht eine Detailtreue, die es in der Computer-Flugsimulation noch nicht gegeben hat. Aber stimmt das auch? Unser Autor Jan Haselhorst hat sich ins virtuelle Cockpit gesetzt, um den Märkischen Kreis aus luftiger Höhe zu erkunden. Und ist beeindruckt.

Märkischer Kreis - Abheben, ohne in ein echtes Flugzeug zu steigen: Das macht der Microsoft Flight Simulator 2020 für alle Hobbypiloten möglich. Denn der PC-Simulator bringt die komplette virtuelle Welt ins heimische Wohnzimmer – und damit auch den Märkischen Kreis. Mitarbeiter Jan Haselhorst hat sich hinter das digitale Steuer einer Cessna 152 gesetzt und den MK aus der Vogelperspektive entdeckt.

Programm:Microsoft Flight Simulator 2020
Herausgeber:Aerosoft, Xbox Game Studios
Plattformen:Microsoft Windows, Xbox One

Microsoft Flight Simulator 2020: Rundflug über den Märkischen Kreis

Ein letzter Kontrollblick auf die Instrumente, dann heult der Motor auf und die kleine Cessna rollt die Graspiste am Flugplatz Hüinghausen hinunter. Wenige Sekunden später steige ich langsam durch die Lüfte und mein Rundflug über den Märkischen Kreis beginnt. Die Stadt Plettenberg ist nach dem Start direkt in Sicht und ich folge der L697, um durch das enge Tal nach Eiringhausen zu gelangen. Von verschenkter Baufläche kann hier nicht die Rede sein. Kurz hinter der Kersmecke biege ich links ab, erkenne das Erlebnisbad AquaMagis, dem ich schon immer mal einen Besuch abstatten wollte.

Im Lennetal orientiere ich mich an der B236, die mich nach Werdohl führt. Die Orientierung ist bisher ohnehin recht einfach, denn man kann dem Tal und den größeren Straßen folgen. Über Werdohl erlaube ich mir den Spaß, den engen Kurven der Lenne zu folgen und gerate dabei in gewollte Schieflage – nur gut, dass ich keinen Passagier mit schwachen Nerven an Bord habe.

Im Microsoft Flight Simulator 2020 über den MK: Unsere Cessna auf dem Flugplatz Hüinghausen.

Auf halber Strecke zwischen Werdohl und Altena sehe ich in luftiger Höhe auf der rechten Seite Neuenrade. Kurz vor Altena verringere ich meine Flughöhe, um die Burg Altena besser entdecken zu können. Das Bauwerk aus dem 12. Jahrhundert finde ich wenig später ohne Probleme.

Microsoft Flight Simulator 2020: Von Iserlohn über Hemer und Menden nach Lüdenscheid

Statt der Lenne weiter zu folgen, drehe ich nach rechts ab und fliege über Attern und Kesbern nach Iserlohn. Von Süden kommend, erscheint mir die Stadt aus der Luft größer als erwartet, doch irgendwo müssen die knapp 100.000 Einwohner schließlich leben. Ich überfliege das dicht bebaute Zentrum und nehme Kurs auf die Wohnhochhäuser in Seilersee, ehe ich über Hemer nach Menden weiterfliege. Das Bürgerbad Leitmecke sieht auch aus 500 Metern erfrischend und einladend aus und auch die Ruhr, die ich kurz vor Fröndenberg in Sicht habe, schimmert tiefblau.

Der Märkische Kreis von oben: Eindrücke vom virtuellen Rundflug

Rundflug über den Märkischen Kreis mit dem Microsoft Flight Simulator 2020
Rundflug über den Märkischen Kreis mit dem Microsoft Flight Simulator 2020
Rundflug über den Märkischen Kreis mit dem Microsoft Flight Simulator 2020
Rundflug über den Märkischen Kreis mit dem Microsoft Flight Simulator 2020
Der Märkische Kreis von oben: Eindrücke vom virtuellen Rundflug

Von Menden aus geht es schließlich weiter in südliche Richtung nach Lüdenscheid. Die 30 Kilometer Luftlinie sind in wenigen Minuten geschafft und das nächste Gewässer ist in Sicht – die Versetalsperre. Eine scharfe Rechtskurve bringt mich ins Zentrum von Lüdenscheid, wo ich den Sternplatz und den Schützenplatz erkenne. Über den Stadtpark und das Nattenberg-Stadion geht es noch weiter südlich nach Kierspe und Meinerzhagen.

Microsoft Flight Simulator 2020: Start und Landung auf dem Flugplatz Hüinghausen

Um langsam, aber sicher wieder zurück zum Flugplatz nach Herscheid-Hüinghausen zu gelangen, folge ich der Autobahn A45 ein Stück Richtung Norden, bevor ich auf Höhe Herscheid nach rechts abdrehe und den kleinen Ort – bereits im Landeanflug – überquere. Die unscheinbare Graspiste in Hüinghausen übersehe ich beim ersten Anflug und so braucht es einen zweiten Versuch, bis ich wieder festen Boden unter den Füßen habe.

Im Microsoft Flight Simulator 2020 über dem MK - hier die Lenne-Schleifen in Werdohl.

Die gut 130 Kilometer quer durch den Märkischen Kreis haben eindrucksvoll gezeigt, wie harmonisch Städte und Dörfer mit Wäldern, Wiesen und Täler zusammenpassen – und die Erkenntnis, dass Iserlohn und Lüdenscheid mit dem Flugzeug nur neun Minuten auseinanderliegen… - Von Jan Haselhorst

So schön sehen im Microsoft Flight Simulator 2020 der Hochsauerlandkreis und der Kreis Soest aus.

Rubriklistenbild: © Screenshot Microsoft Flight Simulator 2020 / Jan Haselhorst

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare