Mendener mit Drogen am Steuer erwischt

+

Menden - Zu schnell war ein Autofahrer am Donnerstag in Menden unterwegs. Das war aber nicht sein einziges Problem: Er war auch im Drogenrausch gefahren.

Die Polizei hielten den 32-jährigen Mendener am Donnerstag gegen 21 in Lendringsen an, weil zu schnell gefahren war.

Schon beim Herunterlassen der Seitenscheibe sei den Polizeibeamten sofort Marihuanageruch entgegen geschlagen, heißt es in einer Mittelung der Polizei. Der durchgeführte Schnelltest verlief positiv. 

Der Mann gestand noch vor Ort und willigte in eine Blutentnahme ein. Die Polizeibeamten sicherten Joint und Jointstummel. Das Auto durfte der 32-Jährige natürlich nicht mehr benutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare