"Christoph 8"  in Menden im Einsatz

Fußgänger von Auto erfasst - Unfallopfer außer Lebensgefahr

ADAC-Rettungshubschrauber Christoph 8 aus Lünen landete in Menden und flog den Schwerstverletzten in eine Unfallklinik in Dortmund.
+
ADAC-Rettungshubschrauber Christoph 8 aus Lünen landete in Menden und flog den Schwerstverletzten in eine Unfallklinik in Dortmund.

[Update 15. Juni] Schlimmer Unfall in Menden: Ein Fußgänger (52) trat plötzlich auf die Fahrbahn und wurde vom Auto einer 20-Jährigen erfasst.

Update, 15. Juni: Der 52-jährige Fußgänger, der am Samstagnachmittag bei einem Unfall auf der Fröndenberger Straße in Menden verletzt wurde, konnte am Wochenende auf eine "normale" Station verlegt werden. Es besteht keine Lebensgefahr. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Unfall in Menden: Fußgänger angefahren

Update 13. Juni, 19.27 Uhr: Die Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis veröffentlichte am Samstagabend Details zum Unfallgeschehen auf der Fröndenberger Straße. Demnach handelt es sich bei dem lebensgefährlich verletzten Fußgänger um einen 52-jährigen Mann aus Menden. Er sei gegen 16.30 Uhr auf dem Gehweg stadtauswärts unterwegs gewesen.

"Nach dem bisherigen Stand betrat er kurz hinter dem neuen Kreisverkehr unvermittelt die Fahrbahn und geriet vor den Pkw einer 20-jährigen Mendenerin. Es kam zur Kollision. 

Der lebensgefährlich verletzte Fußgänger wurde vor Ort vom Rettungsdienst versorgt und von einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen", hieß es.

Fußgänger in Menden erfasst: Hier lesen Sie unsere Erstmeldung

Erstberichterstattung vom 13. Juni, 18.26 Uhr:

Wie ein Sprecher der Leitstelle der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis auf Anfrage bestätigte, ist es am späten Samstagnachmittag in Menden zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Nach ersten Informationen hatte ein Fußgänger die stark befahrenen Fröndenberger Straße im Bereich des Warenhauses Real zwischen Kreisverkehr Alter Bösperder Weg und Einmündung Bahnhofstraße in Bösper überquert.

Dabei übersah die Person offenbar einen Pkw. Der Fußgänger wurde von dem Auto erfasst, aufgeladen und zu Boden geschleudert.

Fußgänger in Menden erfasst: Verkehr umgeleitet

"Die Person ist schwer verletzt, Lebensgefahr ist nicht auszuschließen", so der Polizeisprecher.

ADAC-Rettungshubschrauber Christoph 8 aus Lünen landete im Bereich der Unfallstelle und flog den Schwerstverletzten in eine Unfallklinik in Dortmund.

Fußgänger in Menden erfasst: Straße wieder frei

Die Feuerwehr Menden sicherte den Landeplatz für den Hubschrauber ab, die Polizei sperrte den Unfallbereich komplett und leitete den Verkehr über den Ortsteil Menden-Schwitten um.

Kurz vor 18 Uhr war die Fröndenberger Straße wieder für den Verkehr freigegeben.

Wegen der starken Frequenz im Real-Warenhaus hatten viele Menschen den Unfall samt der Landung des Rettungshubschraubers zwischen Fröndenberg, Bösperde und Menden-Mitte mitbekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare