Unfall am Mittag vor Bega in Menden / Straße fast zwei Stunden gesperrt

Mini Cabrio kracht im Gegenverkehr auf der B515 in einen VW Lupo - zwei Verletzte

Auf der B515 in Menden sind zwei Autos am Montagmittag frontal kollidiert.
+
Auf der B515 in Menden sind zwei Autos am Montagmittag frontal kollidiert.

Menden - Nach einer heftigen Frontalkollision war die B515 in Menden in Höhe der Firma Bega für knapp zwei Stunden komplett gesperrt.

Menden - Am Montagmittag kam es auf der Provinzialstraße (B515) in Menden zu einem Frontalzusammenstoß, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden.

Nach ersten Erkenntnissen war ein in Richtung Langschede fahrendes Mini Cabrio aus noch unbekannter Ursache in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem in Richtung Menden fahrenden VW Lupo kollidiert

Im Bereich der Unfallstelle sind 70 km/h erlaubt. Die lag im Bereich der Einmündung Hennenbusch und damit fast direkt im Bereich der Zufahrt zum Unternehmen Bega Gantenbrink-Leuchten zwischen den Mendener Ortsteilen Bösperde und Halingen.

Der Fahrer des ersten Pkw konnte sich selbstständig aus seinem Fahrzeug befreien und wurde vor Ort durch einen Notarzt behandelt. Die Fahrerin des zweiten Autos musste durch die Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Unter ständiger Betreuung durch den Notarzt vor Ort konnte die Patientin schließlich mittels Schaufeltrage aus ihrem Fahrzeug befreit werden und in den RTW gebracht werden.

Beide Patienten kamen anschließend in umliegende Krankenhäuser zur weiteren Diagnostik und Behandlung. Die Feuerwehr sicherte neben der Befreiung der Person den Brandschutz und streute auslaufende Betriebsstoffe ab.

Die B515 (Provinzialstraße), die Menden und Unna verbindet, war für die Unfallaufnahme bis 13.57 Uhr komplett gesperrt.

Es gab in sämtliche Richtungen lange Staus: aus Richtung Menden bis zurück zur Kreuzung Holzener Straße, aus Richtung Bösperde auf der Heidestraße bis zur Kreuzung Holzener Dorfstraße und aus Richtung Unna zurück bis zur Kreuzung Osterfeld/Halinger Dorfstraße.

Hier lag die Unfallstelle

Immer wieder schwere Unfälle auf der B515

Auf der B515 in Menden kommt es immer wieder zu Unfällen. Erst Mitte Februar war an fast identischer Stelle wie jetzt aktuell ein Kreislaufstillstand offenbar die Ursache für einen Unfall auf der Provinzialstraße zwischen Halingen und Bösperde gewesen. 

Am 31. Januar war auf der B515 zwischen Menden und Lendringsen ein Motorradfahrer frontal mit einem Auto zusammengestoßen. Und im Dezember war auf der Westtangente in Menden ein Auto im Gegenverkehr mit zwei weiteren Fahrzeugen zusammengestoßen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare