Aus dem Krankenhaus abgängig

Mann (33) aus Hagen verschwunden - Polizei bittet um Hinweise

+
Blaulicht Polizei (symbolbild)

Hagen - Die Hagener Polizei sucht mit einem veröffentlichten Foto nach dem vermissten Andreas T. Es sei nicht auszuschließen, dass sich der Gesuchte in einer medizinischen Notlage befinde.

Der 33-jährige Andreas T. ist seit dem 10. April aus dem St. Johannes-Hospital in Boele abgängig, teilte die Polizei mit. Der Vermisste habe eine hohe Affinität zu Bahnhöfen und Zügen, heißt es weiter 

Der Mann ist 175 cm groß, von schlanker Statur, trägt Glatze und auf dem linken Arm ein Tattoo. Ihm fehlt ein Schneidezahn. 

Dieses Foto hat die Polizei nun veröffentlicht (zum Vergrößern klicken).

Bekleidet war er nach Angaben der Beamten zuletzt mit einem weißen Hemd und einer blauen Jeans. Hinweise nimmt die Polizei Hagen unter 02331/9862066 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare