Maschinenbrand in Industriebetrieb - niemand verletzt

+

Plettenberg - Mitarbeiter eines Industriebetriebes in den Hofwiesen meldeten der Feuer- und Rettungsleitstelle in Lüdenscheid gegen 12 Uhr am Samstagmittag einen Maschinenbrand.

Mit dem Stichwort "Brand im Gebäude" wurden umgehend die hauptberuflichen Kräfte der Plettenberger Feuer- und Rettungswache, sowie der ehrenamtliche Löschzug 2, bestehend aus den Löschgruppen Oestertal und Holthausen alarmiert. Das teilte die Feuerwehr Plettenberg am Samstagmittag mit.

Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten die Mitarbeiter den Brand mittels vorgenommener Feuerlöscher bereits selbst unter Kontrolle bringen können, weshalb die Einsatzkräfte lediglich Nachlöscharbeiten vornehmen mussten.

Zur Entrauchung der betroffenen Produktionshalle wurde durch die Feuerwehr eine dafür vorgesehene Rauch- und Wärmeabzuganlage ausgelöst, wobei im Dachbereich dafür vorgesehene Dachabdeckungen automatisch geöffnet werden, um Rauch und Wärme durch diese Öffnungen abzuführen.

Nach einer abschließenden Kontrolle der Maschine mittels Wärmebildkamera und ausreichender Belüftung der Halle konnten die Einsatzkräfte wieder in ihre Standorte einrücken. Verletzt wurde niemand.

Ausgelöst wurde der Brand vermutlich auf Grund einer technischen Störung im laufenden Betriebsprozess. Zur Sachschadenhöhe kann die Feuerwehr keine Auskunft erteilen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare