Listringhaus ist jetzt VM Elektrotechnik

Listringhaus ist jetzt VM Elektrotechnik

Aus Elektro Listringhaus wurde zum 1. Januar 2021 VM Elektrotechnik. Das ehemalige Ladenlokal an der Grünestraße in Plettenberg wurde zu Büro- und Lagerräumen umgebaut.
+
Aus Elektro Listringhaus wurde zum 1. Januar 2021 VM Elektrotechnik. Das ehemalige Ladenlokal an der Grünestraße in Plettenberg wurde zu Büro- und Lagerräumen umgebaut.

Bereits seit dem Jahr 1932 steht der Name „Listringhaus“ in Plettenberg und Umgebung für Elektrik. Jetzt, 89 Jahre später, wird aus Elektro Listringhaus ganz offiziell VM Elektrotechnik.

VM steht dabei für den Namen Volker Müller: Im Frühjahr 1990 stieß er als angestellter Elektriker zum Unternehmen Listringhaus und übernahm schließlich am 1. Januar 1999 den alt eingesessenen Betrieb von Walter Listringhaus inklusive des Elektro-Geschäfts an der Grünestraße.

Volker Müller übernahm 1999 den Betrieb und das Elektro-Fachgeschäft von Walter Listringhaus. Das Foto zeigt die damalige Ansicht des Ladenlokals an der Grünestraße in Plettenberg.

Weitere 21 Jahre später folgt der nächste Schritt: Das Ladenlokal wurde zu Büroräumen umfunktioniert. Für Kundenberatungen stehen nun Besprechungsräume zur Verfügung und durch die Neuaufteilung der Räumlichkeiten wurde Platz für das Lager geschaffen, das sich jetzt direkt vor Ort in der Innenstadt befindet. Im letzten Schritt vollzog sich zu Jahresbeginn die Namensänderung.
Die wird den Kunden auch im neuen Erscheinungsbild begegnen – neben einem neuen Logo und neu beschrifteten Fahrzeugen gibt es auch eine neue Internetseite, die unter www.vmelektrotechnik.de zu erreichen ist.

Elf ambitionierte Mitarbeiter kümmern sich weiterhin um die Anliegen der Kunden. Das Geschäfts-Portfolio liegt jetzt ausschließlich auf dem Installationsbetrieb: Ob Elektroinstallationen für Privat- oder Gewerbe- und Industriekunden, Industrieservice, Gebäudetechnik, Energietechnik oder Sicherheitstechnik: „Sie werden sich auch in Zukunft zu 100 Prozent auf uns verlassen können“, verspricht Volker Müller.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.