Letzte Eislaufrunden im Sauerlandpark

Am Wochenende können die letzten Runden auf der Eisbahn im Sauerlandpark in Hemer gedreht werden. Für einen Monat war der ge frorene Himmelsspiegel für alle Altersgruppen eine besondere Attraktion.

HEMER -   Am Sonntag schließt der Wintergarten im Sauerlandpark Hemer seineTore. 30 Tage lang durften die Menschen der Region die Eisfläche auf dem Himmelsspiegel genießen, aber leider nicht durch einen verschneiten Lichtgarten spazieren.

Trotzdem ist für Eventleiter Oliver Geselbracht die Aktion ein voller Erfolg. Am letzten Wochenende erwartet alle Gäste des Sauerlandparks noch einmal ein buntes Programm. Erster Höhepunkt ist der 1. Wintercup im Eisstockschießen. Hier treffen am Samstagnachmittag zwischen 14 und 18 Uhr insgesamt zwölf Teams aufeinander, um den ersten Sieger dieses Spaßturniers zu ermitteln.

Auf alle Besucher und Gäste wartet neben der Aktivität auf der Eisfläche, die in den Nachmittagsstunden für den öffentlichen Lauf gesperrt ist, ein Rahmenprogramm mit Live-Musik, eine Feuershowund, für die Kleinsten, ein Mini-Kinderspielplatz und eine Bastelstunde. Im Anschluss an die Siegerehrung startet dann um 19.30 Uhr die letzte Eis-Disco der Saison. Motto: Rock’n’Roll und Oldies.

Der Abschluss-Sonntag (Öffnung um 11 Uhr) steht am Nachmittag ganz im Zeichen des Eis-Tanz-Tees der Stadtwerke Hemer. Bei Glühwein und Kinderpunsch darf in der Zeit von 14 bis 18 Uhr getanzt werden, so Geselbracht. Am Stadtwerkestand wird es ein kleines Gewinnspiel geben, bei dem man unter anderem eine XXL-Familien-Dauerkarte für die kommende Saison des Sauerlandparks als Hauptpreis mit nach Hause nehmen kann. Der Lichtgarten schließt seine Tore – vor-aussichtlich ohne Schnee – am Sonntagabend um 22 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare