Samstagabend auf der L687 von Langscheid in Richtung Amecke

Mendener (20) prallt nach Überholvorgang gegen einen Baum

+

Sundern/Menden - Ein 20-jähriger Autofahrer aus Menden ist am Samstagabend auf der L687 auf dem Weg von Langscheid in Richtung Amecke im Anschluss an einen Überholvorgang von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Dabei wurde er leicht verletzt, der Sachschaden ist mit rund 22.000 Euro enorm.

Laut Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis von Sonntagmorgen passierte der Unfall am Samstagabend um 21.39 Uhr.

Der 20-jährige Pkw-Fahrer aus Menden hatte auf der L687 von Langscheid in Richtung Amecke einen vorausfahrenden Pkw überholt und "verlor beim Wiedereinscheren vor einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr in den Straßengraben rechts neben der Fahrbahn. 

Der 20-Jährige lenkte nun ruckartig seinen Pkw nach links, fuhr auf die Gegenfahrbahn und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Wagen prallte hier gegen einen Baum und blieb dann stehen", so die Polizei.

Der Pkw-Fahrer sei leicht verletzt worden. "Es kam zu keiner Berührung mit anderen Fahrzeugen. Die Höhe des Gesamtschadens beträgt ca. 22.000 Euro", teilt die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis abschließend mit. - eB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare