Aktionstag

15 Kontrollstellen im Kreis: So viele Handysünder wurden erwischt

+
Die Polizei kontrollierte insgesamt 157 Fahrzeuge im Märkischen Kreis.

Märkischer Kreis - Am Donnerstag hatte die Polizei ein besonderes Auge auf Autofahrer, die am Steuer nicht die Finger vom Handy lassen konnten. Die Ergebnisse des Kontrolltages.

Auch die Polizei des Märkischen Kreises nahm an der länderübergreifenden Verkehrsaktion "Sicher.Mobil.Leben - Ablenkung im Blick!" am Donnerstag teil. 

"Bei dieser Aktion sollte den Verkehrsteilnehmern die Gefahr durch das Handy am Steuer bewusst gemacht werden", erklärte die Polizei. 

Insgesamt wurden im Märkischen Kreis an 15 Kontrollstellen 157 Fahrzeuge und ihre Fahrer überprüft. 

"Hierbei wurden 45 Handy-Verstöße und zehn weitere Verstöße - darunter nicht angeschnallte Fahrer - festgestellt. 

"Die 45 Verkehrsteilnehmer die erwischt wurden erwartet nun ein Bußgeld von 100 Euro und ein Punkt in Flensburg", lautete die Einschätzung der Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare