Umzug ins Erdgeschoss

Kfz-Steuer: Zollamt schließt mobile Stelle im Bürgerbüro

+
Rolf Heinemann, Leiter des Zollamts Lüdenscheid, in der neuen Kontaktstelle an der Kalver Straße 20. 

Lüdenscheid – Das Zollamt Lüdenscheid hat neue Räumlichkeiten innerhalb des Gebäudes an der Kalver Straße 20 bezogen. Da sie anders als zuvor ebenerdig und barrierefrei erreichbar sind, hat das Auswirkungen für die Bürger.

Das Zollamt Lüdenscheid wird nun auch Kontaktstelle für die Kraftfahrzeugsteuer. Die mobile Kontaktstelle für die Kraftfahrzeugsteuer war bislang mittwochs im Lüdenscheider Bürgerbüro untergebracht. Dieses Angebot wird ab sofort aufgegeben. 

Die Öffnungszeiten des Zollamts sind Montag bis Donnerstag von 7.30 Uhr bis 16.15 Uhr und Freitag von 7.30 Uhr bis 15 Uhr. Die Kontaktstelle für die Kfz-Steuer ist montags bis donnerstags von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr und freitags von 7.30 Uhr bis 14 Uhr geöffnet. 

Das Zollamt Lüdenscheid hat sieben Bedienstete. Im Jahr 2018 wurden dort knapp 20 Millionen Euro eingenommen. 10.983 Positionen wurden zur Einfuhr, 367.045 Positionen zur Ausfuhr und 6.355 Positionen zum Versand abgefertigt. Dazu wurden im vergangenen Jahr 4.204 Postpakete abgefertigt. 

Zum Bezirk des Zollamts Lüdenscheid gehören Lüdenscheid, Plettenberg, Altena, Balve, Halver, Kierspe, Meinerzhagen, Neuenrade, Werdohl, Herscheid und Schalksmühle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare