Teile der Treppe entfernt

Kätzchen steckt in Spalt fest - Feuerwehr greift zu drastischen Mitteln

+

Hemer - Ein kleine Katze beschäftigte am Montagmorgen die Feuerwehr. Sie steckte in einem Spalt fest. Als nichts mehr half, griffen die Einsatzkräfte zu Hammer und Meißel.

Zu einer Tierrettung wurde die Feuerwehr Hemer am Montag um kurz vor neun Uhr in den Ortsteil Frönsberg gerufen. Eine kleine Katze steckte in einem Spalt zwischen einer Treppe und einer Wand fest und konnte sich nicht mehr selber befreien.

Um die Katze aus der misslichen Lage befreien zu können, entfernte die Feuerwehr, die mit dem Rüstwagen vor Ort war, erst ein paar Fliesen. Doch das reichte nicht. Also wurden die Feuerwehrleute als Handwerker tätig und entfernte mit Hammer und Meißel einen Teil der Treppe. Danach war das Kätzchen wieder frei.

Die Feuerwehr war für gut 30 Minuten im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare