Live-Video 

Iserlohner Stadtmusikanten werden mit Star Wars zum Facebook-Hit

+

Iserlohn - Dank Krieg der Sterne bewegen sich die Iserlohner Stadtmusikanten derzeit mit "Hyperantrieb" auf Facebook. Ein Video, das sie am Sonntag aufgenommen haben, wurde allein bis Mittwochvormittag knapp 230.000 Mal aufgerufen. Zu sehen und vor allem hören sind sie dort mit dem "Imperial Star Wars March".

Als die Iserlohner Show- und Marchingband am Sonntag während des Festumzugs des Iserlohner Schützenfestes durch die Straßen marschierte und das Lied "Imperial Star Wars March" spielte, ging ein Betreuer vorweg und übertrug es live auf Facebook.

Die Resonanz, die die Stadtmusikanten damit im sozialen Netzwerk auslösten, ist enorm. Innerhalb von drei Tagen wurde das Video - trotz oder vielleicht wegen seiner geringen Videoqualität - rund 230.000 Mal angeklickt, Tendenz steigend. Keine Frage, mit diesem Video haben die Iserlohner viele neue Fans gewonnen, auch über den Märkischen Kreis hinaus - vielleicht sogar im Hyperraum.

Hier lesen Sie mehr zu Star Wars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.