1. come-on.de
  2. Kreis und Region

Zwei Tankstellenüberfälle im MK: Handelt es sich um denselben Täter?

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

waffe
In Iserlohn und in Menden wurden Tankstellen überfallen. War es in beiden Fälle derselbe Täter? (Symbolfoto)  © dpa

In Iserlohn und Menden kam es kurz hintereinander zu zwei Überfällen auf Tankstellen. Es ist möglich, dass es sich um denselben Täter handelt.

Iserlohn/Menden - Zwei Tankstellenüberfälle nur kurz hintereinander und nicht weit voneinander entfernt: Kann das Zufall sein? Ein bislang unbekannter Tatverdächtiger überfiel laut Polizei am Freitagabend (28. Januar 2022) gegen 22.55 Uhr eine Tankstelle an der Baarstraße in Iserlohn im Märkischen Kreis (NRW). Mit vorgehaltener Pistole forderte er eine Angestellte auf, Bargeld in eine Plastiktüte zu packen.

KreisMärkischer Kreis
Fläche1.061,08 km²
Einwohner408.662

Zwei Tankstellenüberfälle im MK: Handelt es sich um denselben Täter?

Der Überfall klappte jedoch nicht so, wie sich der Täter das dachte: Wie die Polizei mitteilt, wurde der Räuber gestört. Er rannte ohne Beute aus der Tankstelle. Machte er sich eventuell direkt zu einer weiteren Tankstelle auf?

Denn nur eine halbe Stunde betrat ein Täter, der ähnlich beschrieben wird wie der Mann von der Tat in Iserlohn, eine Tankstelle an der Iserlohner Landstraße in Menden. Der Täter täuschte zunächst vor, etwas kaufen zu wollen. Plötzlich ging er hinter die Theke, bedrohte den Mitarbeiter mit einer Pistole, nahm Geld aus der Kasse und steckte es in seine Jackentasche. Anschließend lief er über die Iserlohner Landstraße in Richtung Hemer davon.

Überfälle auf Tankstellen im MK: Die Polizei fahndet nach dem Täter

Aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse geht die Polizei von einem möglichen Tatzusammenhang aus. In beiden Fällen wurde der Täter wie folgt beschrieben:

Die Polizei bittet alle, die Hinweise zu den Taten geben können, sich unter der Telefonnummer 02371-9199-0 an die Polizeiwache Iserlohn oder unter der Nummer 02373-9099-0 an die Polizeiwache Menden zu wenden.

Nur einen Tag später kam es zu einem weiteren Überfall: Diesmal war eine Total-Tankstelle in Schalksmühle der Tatort. Auch hier bedrohte der Täter eine Mitarbeiterin mit einer Pistole und erbeutete Geld aus der Kasse.

Auch interessant

Kommentare