Rettungswagen geöffnet

Desinfektionsmittel, Einweghandschuhe, Klopapier: Diebe wussten, was sie wollten

+
Gezielter Klopapierklau: Genau eine Rolle nahm sich der Einbrecher aus dem angebrochenen Paket. (Symbolbild)

Diese zwei Meldungen hätte es noch vor wenigen Wochen - vor der Corona-Krise - wohl nicht gegeben: Diebe haben ganz gezielt Desinfektionsmittel, Einweghandschuhe und Klopapier geklaut. 

Iserlohn - Es gibt Nachrichten, die wären noch vor wenigen Wochen undenkbar gewesen - in Zeiten der Corona-Krise sind sie (unglaublich!) schon fast alltäglich. Zwei solcher Meldungen hat die Kreispolizeibehörde der Polizei im Märkischen Kreis am Mittwochmorgen verschickt: 

In Iserlohn-Lethmathe hat ein Dieb in einem Rettungswagen Beute gemacht, als die Notfallsanitäter gerade im Einsatz waren. Der Unbekannte hatte es auf Einweghandschuhe und Desinfektionsmittel abgesehen. Gegen 20 Uhr hatte der RTW "Im Oberdorf" gestanden, als eine Zeugin beobachtete, wie ein "schwankender Mann" zunächst vergeblich an der Hintertür des Einsatzwagens rüttelte, an der Vordertür dann mehr Erfolg hatte. 

Diebstahl aus Rettungswagen: Täter wusste, was er wollte

Offenbar habe er gewusst, was er wollte, schreibt die Polizei: "Er nahm sich zwei Flaschen Desinfektionsmittel und zwei Packungen Einweghandschuhe, einen Einsatzhelm, eine Warnweste, ein Brecheisen und einen Seitenschneider - dann floh er. Auf seiner Flucht verlor der Mann, der als 20 bis 30 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß, mit dunklen Haaren und dunkel bekleidet beschrieben wird, die Warnweste.

Auch ein Nebeneffekt der Coronakrise (und wohl besonders der Tatsache, dass viele Menschen zuhause bleiben": Es gibt kaum Wohnungseinbrüche. Am Dienstag musste die Polizei gleichwohl einen Einbruch in einem Mehrfamilienhaus "An Pater und Nonne" in Iserlohn aufnehmen: Irgendwann in der Zeit zwischen 7.15 und 17.15 Uhr hatte jemand die Terrassentür aufgehebelt und dabei eine Rigipswand beschädigt. 

Einbruch in Wohnung: Dieb klaut 

Seine Beute: Eine Rolle Küchenpapier und - aus einer angebrochenen 10er-Packung - eine Rolle Klopapier. Die restlichen Rollen und auch das offen herumliegende Bargeld habe der Dieb liegenlassen, berichtet die Polizei und bilanziert: "Wert der Beute: unter fünf Euro. Sachschaden: ca. 500 Euro."

Während die Sanitäter im Notfalleinsatz um das Leben eines Patienten kämpften, klaute ein dreister Dieb aus dem abgestellten Rettungswagen ein Handy. Bei einem weiteren Vorfall klaute ein Betrunker gleich den ganzen Rettungswagen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare