Tasche mit Sparbüchern und Bankkarte gestohlen

Hilflosigkeit einer 88-Jährigen auf dem Wochenmarkt schamlos ausgenutzt

+

Iserlohn - Ein Ganove hat offenbar am Mittwochmorgen mitten in der Iserlohner Innenstadt während des Wochenmarktes die Hilflosigkeit einer alten Dame schamlos ausgenutzt.

Wie die Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis mitteilte, wurde der Frau im stolzen Alter von 88 Jahren, die auf einen Rollator angewiesen ist, auf dem Schillerplatz eine Tasche mit Sparbüchern und Bankkarte gestohlen. 

"Gegen 11 Uhr war die Frau in der Sparkasse. Von dort begab sie sich an einen Marktstand, um etwas zu kaufen. Ein Unbekannter muss sie dorthin verfolgt und dann bestohlen haben", so die Polizei zur perfiden Vorgehensweise des Diebes.

Und dann verschwand in Iserlohn noch etwas

Es gab übrigens noch einen weiteren Diebstahl in Iserlohn: In der Nacht auf Mittwoch wurde nämlich in der Wermingser Straße ein Pfirsichbaum gestohlen.

"Er stand am Dienstagabend bei Geschäftsschluss noch in einem größeren Blumenkübel vor einem Geschäft. Als die Mitarbeiter am nächsten Tag den Laden öffneten, war der Topf leer und der Baum verschwunden", so die Polizei.

Lesen Sie aus Iserlohn aktuell auch:

Alkoholisiert und aggressiv: 20-Jähriger geht auf Polizeibeamte los

Wohnung brennt aus: Feuerwehreinsatz in der Nacht

Autofahrerin (70) "locht ein" - dann klettert Arbeiter aus offenem Schacht

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare