Unfallflucht auf der Sauerlandlinie

Herscheider kollidiert bei Lüdenscheid mit Wohnmobil - Verursacher flüchtet

+

Lüdenscheid - Erst am Dienstagabend veröffentlichte die Polizei Dortmund ein Unfallgeschehen vom 25. April: Bereits vor Wochenfrist war ein Mann aus Herscheid (36) auf der A45 zwischen den Anschlussstellen Lüdenscheid und Lüdenscheid-Nord auf ein plötzlich vor ihm einscherendes Wohnmobil aufgefahren, dessen Fahrer jedoch einfach Gas gab und flüchtete, anstatt sich um den Schaden zu kümmern. Jetzt wird der Rowdy aus dem Wohnmobil gesucht.

Der Unfall hatte sich laut Polizei am Dienstag, 25. April, gegen 10.45 Uhr zwischen den Anschlussstellen Lüdenscheid und Lüdenscheid-Nord (Fahrtrichtung Dortmund) ereignet. 

"Zu diesem Zeitpunkt war ein 36-jähriger Mann aus Herscheid auf dem linken Fahrstreifen unterwegs. Er beobachtete eigenen Angaben zufolge noch, wie sich der Verkehr auf dem rechten Fahrstreifen staute, als plötzlich ein Wohnmobil unmittelbar vor ihm von der rechten auf die linke Fahrspur wechselte. 

Der 36-Jährige konnte demnach eine Kollision mit dem Wohnmobil nicht mehr verhindern. Was den Fahrer oder die Fahrerin jedoch offenbar nicht störte, denn das Fahrzeug fuhr einfach weiter. 

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 5.000 Euro. Das Wohnmobil wurde durch den Aufprall nicht unerheblich am Fahrzeugheck beschädigt.

Nun sucht die Polizei Angaben zum Wohnmobil oder dessen Fahrerin/Fahrer. Es soll sich um ein weißes Modell gehandelt haben. Hinweise gehen bitte an die Autobahnpolizeiwache in Hagen unter Tel. 0231/132-4621", heißt es in der aktuellen Pressemitteilung. - eB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare