1. come-on.de
  2. Kreis und Region

Verwirrter Junge (13) greift Polizei an - Messer in der Hand

Erstellt:

Kommentare

Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.
In Hemer hat die Polizei einen verwirrten Jungen aufgegriffen. © Friso Gentsch/dpa

Ein 13-jähriger Junge hat in Hemer für Aufsehen gesorgt. Zeugen beobachteten, wie er mit einem Messer in der Hand eine Straße auf und ab ging.

Hemer - Ein 13-jähriger Junge hat in Hemer für Aufsehen gesorgt. Zeugen beobachteten, wie er mit einem Messer in der Hand die Straße Hammerscheid/Lusenbrink auf und ab ging und scheinbar Selbstgespräche führte.

Zeugen beobachteten den augenscheinlich Verwirrten gegen 9.50 Uhr und riefen die Polizei. Beamte fanden ihn in der Schützenstraße. Er versuchte darauf mehrmals zu fliehen. Als einer der Polizisten ihn daran hinderte, ging er auf diesen los. Dabei sprach er auch verbale Drohungen aus und musste überwältigt werden.

Hemer: Verwirrter Junge (13) greift Polizei an - Messer in der Hand

Er beleidigte die Beamten und setzte sich durch Tritte massiv zur Wehr. Das Jugendamt der Stadt Hemer brachte ihn in einer psychiatrischen Einrichtung für Jugendliche unter. Gegen den 13-Jährigen wird wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Ein Mann (36) hat in Iserlohn Anwohner einer Straße mit dem Tod gedroht. Die Polizei sperrte die Umgebung. Dann erfolgte der Zugriff. Ein Maskenverweigerer hat einem Taxifahrer im MK mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Die Polizei sucht Zeugen.

Auch interessant

Kommentare