Ursache noch nicht abschließend ermittelt

Gartenhaus und Hecke in Flammen - Besitzer will selbst löschen, wird dabei verletzt

+
Im Hemeraner Ortsteil Becke brannte am Mittag ein Gartenhaus ab.

Hemer - Feuerwehr-Einsatz im Hemeraner Ortsteil Becke: Dort standen am Mittag zunächst ein Gartenhaus und auch Teile einer angrenzenden Hecke in Flammen.

Nach Angaben der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis vom frühen Donnerstagnachmittag wurde die Feuerwehr kurz nach 13 Uhr nach Hemer-Becke alarmiert.

In der Straße Unter dem Asenberg - unterhalb des Mesterscheids und damit nördlich der B7 - war nach Angaben der Ermittler aus noch unbekannter Ursache ein Gartenhaus in Brand geraten.

Zur Vollansicht des Fotos klicken Sie bitte oben rechts.

"Bei Eintreffen der Polizei und Feuerwehr brannte dieses in voller Ausdehnung. Eine angrenzende Hecke hatte ebenfalls Feuer gefangen", heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Die Feuerwehr habe den Brandherd abgelöscht. "Der 88-jähriger Eigentümer wurde beim Versuch, den Brand selbständig zu löschen leicht verletzt und ärztlich vor Ort versorgt", hieß es weiter.

Die Straßen Unter dem Asenberg und Mesterscheider Weg seien für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt gewesen.

"Die Ermittlungen zur Ursache dauern an", so die Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis. - eB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare