Autoknacker in Hemer unterwegs

BMW-Fahrer aus MK will ins Auto einsteigen - doch er schaut (fast) ins Leere

+
BMW-Fahrer aus MK will ins Auto einsteigen - doch er schaut (fast) ins Leere (Symbolbild)

Böse Überraschung am Morgen: Als ein BMW-Besitzer in sein Auto einsteigen wollte, war es nur noch zur Hälfte da.

Hemer - In der Nacht von Dienstag zum Mittwoch (24./25. März) brachen Autoknacker einen im Wohnviertel an der Königsberger Straße in Hemer geparkten weißen BMW 1er auf.

Sie demontierten fest eingebaute Teile der Inneneinrichtung (Armaturenbrett, Lenkrad und Mittelkonsole). Damit nicht genug: Teile der Fahrzeugfront wie die Stoßstange mit Nummernschild, Scheinwerfer, Motorhaube und Kühler wurden ebenfalls mitgenommen. Das Kennzeichen MK-AK 1412 wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Der Wert der Beute beträgt mehrere 1000 Euro.

Autoknacker schlachten BMW in Hemer aus

Sachdienliche Hinweise zu dem/den Tätern und insbesondere dem Fahrzeug, mit dem die Fahrzeugteile abtransportiert worden sein müssen, nimmt die Polizei Hemer unter der Telefonnummer 02372 9099-0 entgegen.

Schreck am Morgen für zwei Autofahrer in Lüdenscheid: Als sie mit ihren vor dem Haus abgestellten BMW losfahren wollten, blickten sie ins Leere. Eine Auto-Besitzerin aus Meinerzhagen traute ihren Augen kaum, als sich die Alarm-App auf ihrem Handy meldete. Selbst vor Autohändlern machten Diebe nicht Halt. Gleich an mehreren Stellen schlugen sie zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare