Erhältlich in unseren Geschäftsstellen

Die dritte Auflage des beliebten Kochbuchs ist da!

+
Sandra Habrich (von links), Kirsten Gerling und Lisa Kettler präsentieren die neue Auflage der Heimatrezepte.

Liebe geht durch den Magen – und Heimatliebe natürlich auch. Jede Menge Genuss versprechen die Koch- und Backvorschläge der mittlerweile dritten Auflage der beliebten „Heimatrezepte“, die der Märkische Zeitungsverlag passend zur Vorweihnachtszeit veröffentlicht.

Von der Vorspeise über das Hauptgericht bis zur süßen Nachspeise und dem Kuchen für die Kaffeetafel sind hier viele Gaumenfreuden zu finden. Mit insgesamt 34 Rezepten auf 72 Seiten wartet der handliche, durchweg farbige Band im Quadratformat auf.

Einige davon stammen von Lesern des Märkischen Zeitungsverlages, die ihre Lieblingskreationen über das Internet einreichen konnten. Barbara Steinfort beispielsweise verrät, wie man Dicke Bohnen mit Mettwurst und Kartoffeln zubereitet. Jutta Böttcher serviert Spitzkohl aus dem Backofen und Silke Herzberg bringt Kirschsuppe mit Kürbisbrötchen auf den Tisch.

Dazu gibt es jeweils ein Foto der Autoren, übersichtliche Zutatenlisten und eine ausführliche Anleitung zur Zubereitung. Der Menüplan umfasst gleichermaßen Regionales, Saisonales sowie Trendiges und Exotisches. Einige Gerichte eignen sich teils als schnelle Mahlzeit ohne viel Aufwand, andere sind Inspiration für besondere Anlässe. Und – auch sehr angenehm: Dieses Kochbuch kann ruhig zwischen Schüsseln und Schneidebrett liegen, mit seinen wasserfesten Seiten darf es in der Küche mittendrin sein. Guten Appetit!

Die „Heimatrezepte“ sind ab Donnerstag, 14. November, in den Geschäftsstellen des Märkischen Zeitungsverlages in Lüdenscheid, Plettenberg und Meinerzhagen und in ausgewählten Buchhandlungen zum Preis von 7,90 Euro erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare