1. come-on.de
  2. Kreis und Region

Häuslicher Unfall im MK: Rettungshubschrauber landet und fliegt ohne Patient davon

Erstellt:

Kommentare

Da kein Landeplatz zur Verfügung stand, musste der Rettungshubschrauber mitten auf der Kreuzung landen.
Da kein Landeplatz zur Verfügung stand, musste der Rettungshubschrauber mitten auf der Kreuzung landen. © Feuerwehr Iserlohn

Bei einem häuslichen Unfall hat sich ein Mann im Märkischen Kreis schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert.

Iserlohn - Bei einem häuslichen Unfall am heutigen Dienstag (11. Januar) hat sich ein Mann in Iserlohn so schwer verletzt, dass ein Rettungshubschrauber angefordert wurde. Der Patient konnte am Ende aber doch mit einem Rettungswagen abtransportiert werden.

Häuslicher Unfall im MK: Rettungshubschrauber landet und fliegt ohne Patient davon

Die zum Unfall alarmierte Rettungswagenbesatzung stellte ein „Verletzungsmuster“ fest, das die Alarmierung des Hubschraubers notwendig zu machen schien, heißt es in einem Bericht der Feuerwehr Iserlohn. Der über die Leitstelle Unna alarmierte Hubschrauber „Christoph 8“ der ADAC-Luftrettung landete nach kurzer Anflugzeit auf der „Brünninghaus Kreuzung“ in Iserlohn, da zum Zeitpunkt der Alarmierung kein alternativer Landeplatz zur Verfügung stand.

Häuslicher Unfall im MK: Rettungshubschrauber landet und fliegt ohne Patient davon

Nachdem der Patient durch die Besatzung des Hubschraubers untersucht wurde, wurde zusammen mit der Rettungswagenbesatzung entschieden, dass ein Transport mittels Rettungshubschrauber nicht notwendig ist. Der Patient
wurde mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Nach dem „Christoph 8“wieder gestartet war, konnte die Kreuzung nach circa 45 Minuten wieder für den Verkehr freigegeben werden, heißt es von der Feuerwehr.

Schwerer Unfall auf der A45: Ein Transporter krachte zwischen Hagen und Lüdenscheid auf einen Lkw. Die Autobahn war stundenlang voll gesperrt.

Auch interessant

Kommentare