Am Morgen im Iserlohner Norden gefunden

Große Suchaktion in der Nacht: Mann im MK nach Unfall vermisst

+
Symbolbild

Große Suchaktion im Märkischen Kreis: Polizei und Feuerwehr suchten in der Nacht einen Mann, der nach eigenen Angaben einen Unfall in Balve gehabt hatte. Gefunden wurde er am Morgen im Iserlohner Norden.

Balve/Iserlohn - Die Polizei suchte in der Nacht über Stunden einen 76-jährigen Fröndenberger, der mit seinem grauen Ford Focus Kombi mit UN-Kennzeichen unterwegs war.

Er gab laut Polizei in einem Telefonat gegen 2.30 Uhr an, er sei im Hönnetal zwischen Balve und Sanssouci verunglückt. Die Absuche der Polizei und Feuerwehr verlief negativ. Eine Handyortung gegen 4 Uhr ergab, dass sich der vermisste Senior im Iserlohner Norden (Bereich Hennen, Kalthof, Drüpplingsen, Leckingsen) aufhält.

Eine Suche mit Unterstützung eines Hubschraubers verlief am Morgen zunächst ergebnislos. Um kurz vor 8 Uhr fanden Polizeibeamte den Vermissten im Iserlohner Norden. Es gehe ihm den Umständen entsprechend. Die Ermittlungen dauern an. Infos darüber, was in der Nacht geschehen ist, liegen noch nicht vor. 

Polizei und Feuerwehr waren am Mittwochmorgen auch an anderer Stelle im Märkischen Kreis Einsatz:Auf der A45 gab es einen Unfall mit sechs Fahrzeugen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare