A 45: Arbeiten an der Talbrücke "Kattenohl" bereits beendet

Symbolbild

[Update, Donnerstag, 11 Uhr] Lüdenscheid/Kreisgebiet - Gute Nachricht für alle, die aus dem südlichen Märkischen Kreis über die A 45 in Richtung Ruhrgebiet unterwegs sind. Die Arbeiten an der Talbrücke "Kattenohl" vor der Abfahrt Hagen-Süd, wegen denen seit Montag nur eine Fahrspur zur Verfügung stand und die bis Samstag andauern sollten, wurden bereits am Mittwoch beendet.

Seitdem stehen in diesem Bereich wieder zwei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Dortmund zur Verfügung.

Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm hatte wegen Arbeiten an einer gebrochenen Fahrbahnübergangkonstruktion der Talbrücke "Kattenohl" die rechte Spur gesperrt. Der Schaden war am Montagmorgen entdeckt worden.

So sieht der Schaden an der Talbrücken-Konstruktion aus.

Diese Konstruktionen zwischen Fahrbahn und Brücke sind Metallkonstruktionen, die das Ausdehnen der Brücke je nach Umgebungstemperatur sicher gewährleisten.

Am Dienstag rückte die Baufirma an. Nach ursprünglicher Planung sollten die Arbeiten bis Karfreitag dauern. Am Dienstag gab es von Straßen.NRW ein Update: Die Engstelle auf der A45 sollte nun bis Samstagmittag bestehen. Beendet wurden die Arbeiten nun aber letztlich schon am Mittwoch. Seitdem stehen wieder zwei Fahrstreifen zur Verfügung, wie Straßen.NRW auf Anfrage bestätigte.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare zu diesem Artikel