Warnung noch ausgeweitet

Gewitterwolken ziehen auf: Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter im MK

Gewitter in Sachsen
+
Der deutsche Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter in Teilen des Märkischen Kreises. 

Märkischer Kreis - Der Deutsche Wetterdienst hat für den westlichen und nördlichen Teil des Märkischen Kreises am Nachmittag eine kurzfristige Gewitter-Warnung veröffentlicht. Erste Gewitterwolken ziehen auf. 

Update: Die amtliche Warnung wurde bis 17 Uhr verlängert und räumlich erweitert. Sie gilt nunmehr für den gesamten Südkreis sowie zusätzlich für Menden. 

Update: Die amtliche Warnung wurde bis 16.30 Uhr verlängert. 

Erstmeldung: Die amtliche Warnung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) gilt zunächst bis 16.15 Uhr. Sie warnt vor starkem Gewitter mit Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis zu 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8). Vereinzelt können Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden, warnt der DWD. 

Menschen, die sich im Freien aufhalten müssen, sollten besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände achten. Die Warnung gilt für Lüdenscheid, Halver, Schalksmühle, Iserlohn, Hemer und Menden. 

Zudem gilt noch bis 18 Uhr eine amtliche Warnung Amtliche vor Windböen für den gesamten Märkischen Kreis. Dabei treten Windböen mit Geschwindigkeiten zwischen 50 km/h (14m/s, 28kn, Bft 7) und 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe muss mit Sturmböen bis 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare