Gewerbegebiet "Zum Timberg" in Lüdenscheid

LÜDENSCHEID - „Wibschla“, „Zum Timberg“, „Heedfeld-Süd“ – die Stadt Lüdenscheid bietet interessierten Gewerbe- und Industriebetrieben aktuell an diesen drei Standorten Raum, unternehmerische Ziele zu realisieren.

Nur wenige Fahrminuten von „Wibschla“ entfernt liegt das Gewerbe- und Industriegebiet „Zum Timberg“, das am Rande der Höhenstraße in Richtung Werdohl insgesamt fünf Hektar an Flächen für Unternehmen bietet.

Zwischen 2500 und 8000 Quadratmeter können die Grundstücke groß sein, die potenzielle Käufer sich in Absprache mit der Stadt flexibel zuschneiden können. Gut die Hälfte des Areals ist bereits bebaut, ein großer Lüdenscheider Automobilzulieferer hat die einige Zeit ungenutzte Immobilie übernommen und will dort weiter investieren.

In kurzer Entfernung zur Auffahrt „Lüdenscheid“ auf die „Sauerlandlinie“ A 45 gelegen, bietet auch „Zum Timberg“ eine optimale Verkehrsanbindung. Die Flächen sind ebenfalls sofort bebaubar. Mit 50 Euro veranschlagt die Stadt den Quadratmeterpreis – Erschließungskosten bereits eingerechnet.

Fotos vom Gewerbegebiet

Gewerbegebiet "Zum Timberg" in Lüdenscheid

Für Interessenten an Flächen in den drei genannten Gebieten ist Peter Dilks bei der Stadt Lüdenscheid der richtige Ansprechpartner; er ist erreichbar unter Tel. (02351) 172609, E-Mail: peter.dilks@luedenscheid.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare