1. come-on.de
  2. Kreis und Region

Gemüse-Geschosse auf fahrende Autos: Hoher Schaden durch Zwiebel

Erstellt:

Von: Jan Schmitz

Kommentare

Scharfes Gemüse: Rascheltest hilft beim Zwiebelkauf
Zwiebeln wurden in Gummersbach zweckentfremdet. © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn

Unbekannte haben Gemüse aus einem Haus heraus auf fahrende Autos geworfen. Eine Zwiebel traf einen Volkswagen. Nun ermittelt die Polizei.

Zuletzt sorgte ein Döner-Werfer in Lüdenscheid für Kopfschütteln und eine Anzeige der Polizei. In Gummersbach schleuderten Unbekannte nun die Zutaten für einen deftigen Eintopf auf die Straße. Ein Auto wurde von einer Zwiebel getroffen. Durch die Wucht des Aufpralls ging die Frontscheibe zu Bruch.

Wie die Polizei im Oberbergischen Kreis mitteilte, erlebte die Autofahrerin während der Fahrt eine üble Überraschung. Sie war in der vergangenen Nacht (24. Juni) in Gummersbach-Dieringhausen unterwegs. Die 23-jährige Gummersbacherin fuhr mit ihrem schwarzen Polo auf der Dieringhauser Straße in Fahrtrichtung Gummersbach.

Zwiebelattacke in Gummersbach.
Zwiebelattacke in Gummersbach. © Polizei Oberbergischer Kreis

Als sie um 0.50 Uhr ein Mehrfamilienhaus passierte, flog plötzlich ein Gegenstand auf ihre Windschutzscheibe, die dadurch erheblich beschädigt wurde. Wie sich herausstellte, handelte es sich um eine Zwiebel. Zeugen hatten beobachtet, wie aus einem der oberen Fenster des Hauses Gemüse auf die Straße flog. Erst waren es Tomaten, dann Zwiebeln und auch Kartoffeln waren dabei.

Zwiebelattacke in Gummersbach.
Zwiebelattacke in Gummersbach. © Polizei Oberbergischer Kreis

Die Polizei ermittelt nun wegen des Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Auch interessant

Kommentare