Auslöser unbekannt

Gast bedroht Mitarbeiter - Polizei-Einsatz bei McDonald's im MK

+
McDonald's (Symbolbild). 

Märkischer Kreis - Ein unzufriedener Gast hat in einem McDonald's-Restaurant im Märkischen Kreis Mitarbeiter und Gäste bedroht und angepöbelt. Die Polizei rückte an - auch das beruhigte den Gast nicht. 

Wie die die Polizei mitteilte, mussten Polizeibeamte am Samstagmorgen kurz nach 3 Uhr einen Gast des McDonald's-Schnellrestaurants an der Raiffeisenstraße in Iserlohn abführen. Er pöbelte die Mitarbeiter an und bedrohte sie. Auch Gäste wurden beschimpft. Was genau Auslöser der Tiraden war, ist unbekannt. 

Die Mitarbeiter riefen die Polizei. Die eingesetzten Polizeibeamten sprachen einen Platzverweis aus, dem der 33-Jährige nicht folgte. Zur Durchsetzung des Platzverweises und Verhinderung weiterer Straftaten wurde er festgenommen, abgeführt und ins Gewahrsam gebracht. 

Dort konnte der alkoholisierte Gast seinen Rausch ausschlafen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare