Am Samstagmorgen

Frauen im MK sexuell belästigt - Wer kann Hinweise zum Täter geben?

Zwei Frauen wurden am Samstagmorgen in Iserlohn sexuell belästigt.
+
Zwei Frauen wurden am Samstagmorgen in Iserlohn sexuell belästigt.

Zwei Frauen im Märkischen Kreis wurden auf offener Straße sexuell belästigt. Eine ausführliche Täterbeschreibung soll helfen, den Täter zu finden.

Iserlohn - Am Samstagmorgen war eine 21-jährige Frau aus Dortmund in der Innenstadt Iserlohns unterwegs, als ein Mann sich ihr von hinten näherte. Wie die Polizei des Märkischen Kreises berichtet, habe ihr der Mann plötzlich unvermittelt von hinten in den Genitalbereich gefasst. Zudem habe der Unbekannte versucht, die Geschädigte in Richtung „Katzenpoth“ zu schieben und zeitgleich an ihrer Handtasche gezerrt.

StadtIserlohn
LandkreisMärkischer Kreis
Fläche125,5 km²
Einwohner91.815 (31. Dez. 2020)

Frauen in Iserlohn auf offener Straße sexuell belästigt - Polizei sucht Zeugen

Nach dem missglückten Raub und der sexuellen Belästigung sei der Täter in Richtung Theodor-Heuss-Ring geflüchtet. Etwa zehn Minuten später befand sich eine 32-jährige Hagenerin in der Höhe des Saturnmarktes, als sie einen Unbekannten hinter sich bemerkte. Dieser sei immer näher gekommen. In Höhe der Bushaltestelle „Hauptpost“ in Gehrichtung Nußberg habe sie der Mann von hinten in den Schritt gefasst. Auch in diesem Fall habe er versucht, ihr die Handtasche zu entreißen.

Die Geschädigte habe den Mann in der Folge angeschrien und damit erreicht, dass dieser von ihr abließ. Der Täter flüchtete in Richtung Bleichstraße. In beiden Fällen ist die Beschreibung des Täters identisch.

Frauen in Iserlohn sexuell belästigt - Ausführliche Täterbeschreibung:

  • männlich, 170 cm - 175 cm groß, auffällig blaue Augen,
  • schmächtige Figur, mittleren Alters, kurze graue Haare
  • OP-Maske, graues T-Shirt, blaue Jeans
  • er trug einen Jute-/Stoffbeutel mit sich

Wer sachdienliche Hinweise zum Täter oder den Vorfällen, die sich zwischen 7.30 und 8 Uhr ereigneten, geben kann, wird
gebeten, sich mit der Polizei in Iserlohn (Tel.: 9199-0 oder -5123) in Verbindung zu setzen.

Die Polizei sucht nun auch nach Zeugen und Hinweisen eines weiteren Täters in Iserlohn: Eine Frau ging mit ihrem Hund im Park spazieren, als ein Mann sie plötzlich küsst. Anschließend versuchte er die Frau sogar hinter einen Baum zu ziehen - und berührte sie unangenehm intim.

Vor einigen Monaten hat ein Mann aus Altena eine Frau im Alkoholrausch sexuell bedrängt und unsittlich berührt. Die Erklärung für seine Tat war anschließend abenteuerlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare