Täter packte Seniorin von hinten, forderte aber erfolglos Bargeld

Frau (73) aus Iserlohn auf Friedhof in Dortmund-Aplerbeck überfallen

+

Dortmund/Iserlohn - Eine 73-jährige Frau aus Iserlohn wurde am späten Dienstagnachmittag auf dem Friedhof an der Kortenstraße in Dortmund-Aplerbeck Opfer eines Räubers. Die Polizei Dortmund sucht nun Zeugen für den Vorfall.

Nach eigenen Angaben habe die Frau nach dem Geschehen unter Schock gestanden, "so dass sie erst bei ihrer Rückkehr nach Hause die Polizei verständigte. Hier gab sie gegenüber den Polizeibeamten an, dass sie gegen 17.25 Uhr auf dem Friedhof in Dortmund-Aplerbeck gewesen sei", heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung der Polizei Dortmund.

"Plötzlich näherte sich ein fremder Mann, umklammerte sie von hinten und verlangte das Bargeld der 73-Jährigen. Als die Frau erwiderte, dass sie kein Geld habe, riss der unbekannte Täter sie zu Boden und flüchtete", so die Ermittler.

Beschrieben hat die Iserlohnerin den Mann wie folgt:

  • ca. 30 bis 40 Jahre alt
  • 1,75 Meter groß
  • volles Gesicht
  • deutsches Aussehen
  • Brillenträger (ohne Rahmen)
  • trug eine Basecap und einen dunklen Sportschal vor dem Gesicht

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-1327441 in Verbindung zu setzen. - eB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare